Sloten

„Kievit“ zeigt ein Mädchen, das auf den Schultern eines Mannes steht. Sie hält einen Vogel in ihrer Hand. Unter den Füßen des Mannes bildet ein unordentlicher Haufen Eimer, Kanister und Wannen die Basis des Brunnens. Diese universellen Behälter, in denen das Wasser sanft ein- und ausströmt, zeigen, dass unsere Gesellschaft eine Fülle von etwas hat, das anderswo auf der Welt überhaupt nicht selbstverständlich ist: Wasser – die Quelle allen Lebens. Der Vogel, den das Mädchen behütet, ist ein Kiebitz, eine in Friesland gefährdete Vogelart.

Bronze, Beschichtung
5 m hoch

Inspirationsquelle: Der Kiebitz als gefährdete Vogelart, Wasser als Lebensquelle
Lage: am G.G. van der Walplein am Eingang der Stadt
Adresse: Koestraat, 8556 XJ Sloten

Kiebitz Lucy & Jorge Orta
LucyJorge-Orta

Lucy & Jorge OrtaGB, AR

Die vielseitige Arbeit des Künstlerpaares Lucy & Jorge Orta (1966, 1953) konzentriert sich auf Lebensmittel-, Wasser- und Umweltfragen. Bei ihren oft langjährigen, intensiven Forschungsprojekten arbeiten sie mit Wissenschaftlern, NGO’s (Nichtregierungsorganisationen) und mit der lokalen Bevölkerung zusammen. Ihre Exkursionen in die Antarktis und in das Amazonasgebiet führen zu interessanten thematischen Ausstellungen. Die Transformation der friesischen Wiesenlandschaft und das enge Gemeinschaftsgefühl von Sloten sprachen die Ortas stark an, was sich in ihrem Brunnen widerspiegelt.

Lucy & Jorge Orta haben mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter den „Green Leaf Award“ 2007 vom Friedensnobelzentrums in Oslo, für künstlerische Spitzenleistungen mit einer umweltbewussten Botschaft.

www.studio-orta.com

Studio Orta op Facebook
Lucy + Jorge Orta op Instagram
Studio Orta op Twitter

Entstehung