Dokkum

Der Eisspringbrunnen ist ein Spielball der Elemente und damit keinen Tag dasselbe. Das Eis zeichnet Muster auf die Kupferhaut der Skulptur. Ob und wie viele Eisschichten der Springbrunnen bildet, hängt von der Sonne, der Luftfeuchtigkeit, der Temperatur, dem Wind und dem Niederschlag ab. Die Energie für den Eisspringbrunnen wird durch Sonnenkollektoren erzeugt. Um ihn herum stehen Bäume, die sich im Herbst rot verfärben. Diese weisen auf Bonifatius und seine Folger hin, die in Dokkum ermordet wurden. Um den Schatteneffekt bei der Skulptur optimal nutzen zu können, wurden die Blätter regelmäßig um den Mittelpunkt herum angeordnet. Das Ergebnis von mehr als 100 Millionen Jahren Evolution in der Pflanzenwelt.

Kupfer, Kühlrohre, Sonnenkollektoren, Bäume
2 m hoch, 3 m breit

Ort: Der historische Markt, der nach einem Plan von Leemeijer in Zusammenarbeit mit Stadtplanern und einer Gruppe Ortsansässiger neu gestaltet wurde.
Adresse: Markt 28, 9101 LS Dokkum

Der Eisspringbrunnen Birthe Leemeijer

Birthe LeemeijerNL

Birthe Leemeijer (1972) lässt uns die Natur auf sinnliche Art und Weise erleben. Das ist aber nicht so unverbindlich, wie es klingt, denn sie weist ganz beiläufig darauf hin, dass Natur und Landschaft drastische Veränderungen mit unkalkulierbaren Folgen erfahren. In ihrer Forschung bringt sie verschiedene Wissensformen zusammen. Das unerfüllte Verlangen und der Mangel an einem bestimmten Ort sind eine wichtige Quelle, aus der sie schöpfen kann.

Das Arbeiten im Freien ist für Birthe Leemeijer die ideale Voraussetzung, um die Bedeutung der Kunst und ihren Platz in der Welt zu entdecken. Das Kunstwerk ist vielen verschiedenen Perspektiven und Einflüssen ausgesetzt, die eine Bedeutung bekommen. Darüber hinaus spielen die Präsenz der Natur und der Wert, den wir ihr beimessen, eine wesentliche Rolle bei ihrer Arbeit. Sie möchte die Natur vor allem physisch und mit den Sinnen erfahren lassen. Ihre gesamte Arbeit soll uns dazu verführen. Das ist aber nicht so unverbindlich, wie es klingt, denn sie weist ganz beiläufig darauf hin, dass Natur und Landschaft drastische Veränderungen aufgrund kultureller, ökonomischer und politischer Eingriffe und Umstände erfahren, die unvorhersehbare Folgen haben. An ihrer Forschung sind oft Wissenschaftler und ortsansässige Gruppen beteiligt. Zu den wichtigsten von ihr realisierten Werken gehören: L’Essence de Mastenbroek (2005-2012), The Unlimited Gardens (2013) und Vanishing Staircase (2018).

www.birtheleemeijer.nl

Entstehung