Bolsward

Fledermäuse sind faszinierende, nützliche Tiere, die mit ihrer Jagd auf Insekten von entscheidender Bedeutung für das ökologische System sind. In der asiatischen Kultur ist die Fledermaus ein Symbol für Wohlstand, Glück und ein gesegnetes Alter. Für uns symbolisiert sie dunkle Kräfte sowie eine positive, rettende Kraft. Denken Sie an Batman oder an die Fassaden der großen Kathedralen, in denen sie in Form von Wassersprühern die Dämonen in Schach hält. Das passt wunderbar zur niedergebrannten Kirche “Broerekerk”. Die Treppe auf der Rückseite lädt den Besucher dazu ein, die Fledermaus symbolisch zu meistern. Und … sich selbst zu überwinden.

Bronze
3,3 m hoch, 2,4 m breit

Inspirationsquelle: Die Fassade der niedergebrannten Kirche “Broerekerk”.
Lage: Der Platz “Broereplein” vor der “Broerekerk”.
Adresse: Broereplein 9, 8701 JC Bolsward

Die Fledermaus Johan Creten

Johan CretenBE

Die Motive der Keramik- und Bronzeskulpturen von Johan Creten (1963) reichen von imposanten Vögeln und furchterregenden Tintenfischen bis hin zu weiblichen Torsos, die mit dornigen Rosen bedeckt sind. Ihre reiche symbolische Ladung ist niemals eindeutig und pendelt zwischen Versuchung und Angst, Stärke und Verletzlichkeit, dem Heiligen und dem Dämonischen hin und her. Mit seinem katholischen Hintergrund und dem Gefühl für Drama versteht Creten die beladene Geschichte von Bolsward perfekt.

Johan Creten begann in den 80-er Jahren als einer der wenigen Künstler, die sich mit Keramik beschäftigten. Er gilt heute als einer der Wegbereiter für die Akzeptanz der Keramikkunst. Cretens Arbeiten finden weltweit ihren Platz in wichtigen Galerien und Museen sowie in öffentlichen Räumen, wie z.B. auf dem “Rijnkaai” in Antwerpen. 2014 erhielt er als erster lebender Belgier die Ehre einer Einzelausstellung im Louvre in Paris. Im Jahr 2015 lobte ihn das Auktionshaus Christie’s als „One To Watch“, aber die internationale Kunstwelt braucht diesen Anreiz schon lange nicht mehr.

www.perrotin.com

Entstehung