Rede von Jaume Plensa

Leeuwarden 05-2018

Rede bei der Eröffnung der “11fountains” am 18. Mai 2018.

LEEUWARDEN – JAUME PLENSA

Liebe Freunde, es ist mir eine Ehre, diese phantastische Eröffnung des Projektes “11fountains” in Leeuwarden, der Kulturhauptstadt Europas 2018 mit Ihnen teilen zu dürfen! Auch wenn ich nicht dabei sein kann, ist mein Herz in Leeuwarden. Ich grüße Sie sehr herzlich aus den USA.

Mein Springbrunnen “LOVE” umfasst die Dualität zwischen Himmel und Erde. Er ist eine Hommage an die tief hängenden Wolken, die die Landschaft Frieslands befeuchten und den fruchtbaren Boden nähren. Die Verbindung zwischen meinem Mittelmeer und Ihrer Nordsee!

Der Brunnen gegenüber dem Bahnhof in Leeuwarden verbindet das Stadtzentrum mit dem täglichen Leben. Er begrüßt die Menschen, die kommen und gehen und heißt sie willkommen.
In diesem Kunstwerk sehen wir zwei Köpfe: Ein Mädchen und einen Jungen mit geschlossenen Augen. Sie teilen den gleichen Traum von der Zukunft in der Stille und dem Mysterium der Wolke um sie herum. Der Besucher geht in dem Nebel, der aus der Erde kommt zwischen den beiden Köpfen hindurch und wird somit auch ein Teil dieses Kunstwerks. “LOVE” kreiert einen Ort, an dem man zusammen sein kann. Einen Ort des Friedens für die Gesellschaft im dynamischen Trubel rund um den Bahnhof.

Liebe Freunde, ich danke dem Bürgermeister von Leeuwarden und der Gemeinde für ihr außergewöhnliches Engagement. Mein Dank gilt auch der künstlerischen Leiterin des Projekts “11Fountains”, ihrem Team und vor allem auch den Einwohnern dieser großartigen Stadt Leeuwarden für ihren herzlichen und positiven Empfang meines Kunstwerks “LOVE”.

Genieße Sie den Brunnen. Herzliche Grüße.