Japanischer Künstler arbeitet mit friesischen Betrieben zusammen

IJlst 03-2018

Der Springbrunnen von IJlst wurde in Japan bedacht, aber fast ausschließlich in der Nähe hergestellt. Natürlich schaut Shinji Ohmaki aus der Ferne zu. Es wird regelmäßig Rücksprache mit ihm gehalten.

Die beteiligten Unternehmen sind Berco (IJlst), Douma Staal (Sneek), Wettersnijer/ Koopman Metaal (IJlst), Metalfinish (Joure), Elzinga (Jirnsum), Friso Bouwgroep (Sneek), PAX Integrated Logistics (Joure) und EFKO Beton (Uitwellingerga). Die Springbrunnen-Technologie liegt in den Händen von Rots maatwerk (Brummen).  Mannen van Staal (Leeuwarden) erteilte Ratschläge.