Die Fledermaus Johan Creten

Bolsward
Fledermäuse sind faszinierende, nützliche Tiere, die mit ihrer Jagd auf Insekten eine wichtige Funktion im Ökosystem haben. Die Fledermaus ist in Asien ein Symbol für Reichtum, Glück und ein gesegnetes Alter. Bei uns symbolisiert sie sowohl dunkle Mächte als auch eine positive, rettende Kraft. Denken Sie z.B. an Batman oder an die Fassaden der großen Kathedralen, wo sie in Form von Wasserspeiern die Dämonen auf Abstand halten. Das passt hervorragend zur abgebrannten Broerekerk. Die Treppe auf dem Rücken lädt den Besucher ein, die Fledermaus symbolisch zu besiegen. Und … sich selbst zu überwinden.
Neues Kulturerbe
in den Friesischen Elf Städten
Neues Kulturerbe
in den Friesischen Elf Städten

Johan Creten
(Belgien, 1963) wohnt in Paris

Johan Creten begann in den 80er-Jahren als einer von wenigen Künstlern mit Keramik zu arbeiten und gilt heute als einer der Wegbereiter für die Akzeptanz von Keramikkunst. Die Themen, die er für seine in vielen Farbnuancen ausgeführten glasierten Tonskulpturen und großen Bronzestatuen wählt, reichen von imposanten Vögeln und furchterregenden Tintenfischen bis hin zu Frauentorsos, die mit spitzen Rosen bedeckt sind. Ihre tiefe symbolische Bedeutung ist niemals eindeutig und bewegt sich zwischen Verführung und Furcht, Stärke und Verletzlichkeit, dem Sakralen und dem Dämonischen. Das Werk von Creten hat weltweit einen Platz in wichtigen Galerien und Museen, sowie im öffentlichen Raum, wie auf dem Rheinkai in Antwerpen. 2014 wurde ihm die Ehre zuteil, als erster Belgier zu Lebzeiten eine Solo-Ausstellung im Louvre in Paris zu bekommen. 2015 pries ihn das Auktionshaus Christie‘s als „One To Watch“ an, doch einen solchen Anreiz braucht die internationale Kunstwelt schon lange nicht mehr.

www.perrotin.com

Updates van Die Fledermaus Johan Creten

Brunnen